Gendered experiences in later life: social relationships and roles, informal care and ageing well

Presentation of new results from the research projects FutureGEN and GenPath

CONTACT

Selma Kadi

SPEAKER

Dr. Anna Wanka, Ludwig Maximilians Universität München (Germany)

Anna Urbaniak PhD, University of Vienna (Austria)

Sonja Steinbauer, BA MA MA, Fonds Soziales Wien (Austria)

Birgit Meinhard-Schiebel, Interessensgemeinschaft Pflegender Angehöriger (Austria)

Ricardo Rodrigues PhD, European Centre (Austria)

Prof. Andreas Motel-Klingenbiel, Linköping University (Sweden)

DGKP Valentin Lambrev BSc, Arbeiter-Samariter-Bund (Austria)

Dr. Selma Kadi, European Centre (Austria)

Mag. Brigitte Juraszovich, Gesundheit Österreich GmbH (Austria)

DGKP Hermine Freitag, Arbeiter-Samariter-Bund (Austria)

REGISTRATION

Register for this event

DESCRIPTION

Which trends can be observed regarding the division of informal care work between men and women? How does social exclusion develop over the lifecourse and which effects does it have on later life? Answers to these and other questions are presented and commented on by experts in a Webinar on new research results from the projects FutureGEN and GenPath. This is a German-language event, please see further details below:

Geschlechtsspezifische Erfahrungen im Alter: Soziale Beziehungen und Rollen, informelle Pflege und gutes Altern

Neue Forschungsergebnisse aus den Projekten FutureGEN und GenPath

Öffentliche Veranstaltung des Europäischen Zentrums für Wohlfahrtspoliitik und Sozialforschung in Kooperation mit der Universität Wien (Webinar)

Welche Trends beobachten wir bei der Aufteilung der informellen Pflegearbeit zwischen Männern und Frauen? Wie entwickelt sich soziale Ausgrenzung im Lebenslauf und welche Auswirkungen hat sie auf das Leben im Alter? Wie definieren ältere Menschen gutes Altern? Wie wirkt sich der Übergang in und aus einer Betreuungsrolle für Männer und Frauen auf die sozialen Beziehungen aus? Antworten auf diese Fragen werden in einem Webinar zu neuen Forschungsergebnissen aus den Projekten FutureGEN und GenPath vorgestellt und durch ExpertInnen kommentiert. Beide Projekte untersuchen geschlechtsspezifische Aspekte von Gesundheit und Wohlbefinden und werden durch das Gender-Net Plus Programm gefördert.

EVENT DETAILS

Conference/Expert workshop
23/11/2021
12:00 - 14:15